Reh, Hase und Fasan, entdeckt man gerne mal am Morgen unter dem Fenster auf dem Feld oder im Garten. Ein Beleg für die Ruhe und die Naturbelassenheit der Umgebung zwischen Wiesen, Feldern, Watt und Deich.

Es kommt gelegentlich vor, dass wir gefragt werden, ob denn der Zug stört, sieht man doch in einiger Entfernung (230 m Luftlinie) die Trasse der Bahn auf Google Maps verlaufen.

Wer dann aber in der Karte ins Morsumer Zentrum, nach Keitum, Tinnum oder Westerland schaut, stellt fest, dass der Zug dort in wenigen Metern an den Reetdachhäuser und Grundstücken vorbeifährt. Das funktioniert, da der Zug recht leise ist. Warum sollte der Zug also in viel größerer Entfernung störend sein?

Es ist in der Wohnung Sylter Rabe herrlich ruhig.

Folgt dem Sylter Raben
Markiert in:                                        
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram